Weil Schönheit von innen kommt

v.l. Barbara Mittag und Michaela Pesenacker Foto: Nicole

v.l. Barbara Mittag und Michaela Pesenacker Foto: Nicole

 

Kosmetik Mittag sammelte 1.160 Euro für das Hospiz Emmaus in Gevelsberg

Als Adventsausstellung der Nächstenliebe hatte Barbara Mittag ihr Event Ende November in den Räumlichkeiten ihres Kosmetik-Instituts sowie darum herum angekündigt. Und genau dazu wurde es dann auch. Rund 200 Besucher kamen in die Voerder Straße 85. Sie ließen sich nicht nur die leckeren Waffeln schmecken oder wurden in punkto Weihnachtsdekoration und -geschenke fündig. Sie erwarben vor allem munter Lose zugunsten des ambulanten Kinder- und Jugendhospizes Emmaus in Gevelsberg. Sage und schreibe 1.160 Euro kamen so zusammen, die eine glückliche Barbara Mittag nun an Michaela Pesenacker, Koordinatorin und Palliativbegleiterin des Hospizes, übergeben konnte. Eine Kundin hatte gleich 100 Euro gespendet und dabei darauf verwiesen, dass sie das sonst nicht mache. „Aber hier weiß ich, dass das Geld wirklich ankommt“, lautete die Begründung.

Für eine hohe Resonanz war aber auch alles bestens vorbereitet. Die Kosmetik-Fachfrau und ihr Team hatten gleich mehrere Mitstreiter mit ins Boot, oder adventlich ausgedrückt, mit auf den Schlitten geholt, um ein attraktives Basarangebot zu bieten und somit viele Menschen anzulocken. Der FashionStore war dabei, Bücher Bochhamer, Blumen Lipke und auch die Künstler Max Morlock sowie Imke Braselmann beteiligten sich. Apropos Imke: Ennepetals Bürgermeisterin Imke Heymann ließ es sich nicht nehmen, vor Ort die Gewinner der Verlosung für den guten Zweck zu ziehen. Dabei hatte sie ein ganz besonderes Händchen: Alle Preisträger wohnen in der Klutertstadt. Und das sind sie:

1. Über den Hauptpreis, ein Lingerie-Set, darf sich mit Andreas Schmidt ein Mann freuen. Da wollen wir hoffen, dass wir hier sein Weihnachtsgeschenk nicht verraten …
2. Tilda Scheller wird eine Kosmetikbehandlung genießen.
3. Liane Born kommt in den Genuss einer Make-up-Beratung.
4. Ursula Lettermann wird mit einer Fußpflege verwöhnt und …
5. Iris Großberndt mit einer Maniküre.

Die Preise hat Barbara Mittag gestiftet, die auf diese Weise dankbar das 35-jährige Bestehen ihres Instituts gefeiert hat.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *